Bürgerwaldkörperschaft Ebern

Bürgerwaldausschuss

Bürgerwaldausschuss

Bürgerwaldausschuss

Die Mitglieder des Ausschusses werden alle 5 Jahre neu gewählt.

Ausschussmitglieder vom 01.01.2018 bis 31.12.2022 v.l.n.r.: Matthias Batzner, Robert Herrmann, Stefan Einwag, Rudolf Kaspar, Wilhelm Schobert, Alfred Müller, Helmut Bauer, Waldemar Garreis und Gottfried Thomas

Zur konstituierenden Sitzung des Bürgerwaldausschusses, am 08. 01. 18, trafen sich die neu gewählten Ausschussmitglieder im Sitzungszimmer der Verwaltungsgemeinschaft Ebern. Unter der Regie des Wahlausschussvorsitzenden Hermann Müller, der durch seinen Beisitzer Walter Reuter unterstützt wurde, wählte man die Funktionsträger aus der Mitte des Ausschusses.

An der Neuwahl zum Bürgerwaldausschuss am 17. November 2017 beteiligten sich 52% der 271 Wahlberechtigten. 45 Bürgerwaldrechtler von ihnen nutzten die Möglichkeit der Briefwahl. Der Bürgerwaldausschuss besteht traditionsgemäß aus neun Mitgliedern. Acht Ausschussmitglieder wurden bestätigt und einer neu hinzu gewählt, weil das langjährige Mitglied Franz Dorsch auf eine erneute Kandidatur verzichtete.

Die interne Wahl bestätigte alle Vorstandsmitglieder in ihrer Funktion. So wurden die Ausschussmitglieder Robert Herrmann als Vorsitzender, Wilhelm Schobert als stellvertretender Vorsitzender und Waldpfleger, Matthias Batzner als Kassier und Stefan Einwag wieder als Schriftführer gewählt. Darüber hinaus gehören dem Ausschuss Helmut Bauer, Waldemar Garreis, Rudolf Kaspar, Alfred Müller und Gottfried Thomas als Beisitzer an. Als Ersatzmitglieder waren Klaus Thomann und Stefan Einwag, Klein Nürnberg, in der Mitgliederversammlung gewählt worden. Die aktuelle Wahlperiode beginnt am 01. 01. 2018 und endet am 31. 12. 2022.

Nach Abschluss der Formalitäten dankte der Vorsitzende allen Kandidaten für ihre Bereitschaft, sich für ihre traditionsreiche Körperschaft einzubringen. Er dankte auch allen Rechtlerinnen und Rechtlern für das immer wieder gezeigte rege Interesse am Geschehen im Bürgerwald. Er gab die Zusicherung, dass sich der Ausschuss auch weiterhin mit großem Engagement dafür einsetzen werde, den Rechtlerwald nachhaltig zu bewirtschaften. Auf die Zwänge, die sich aus den zunehmend erkennbaren Auswirkungen des Klimawandels ergeben, werde man angemessen reagieren. Dabei lege man Wert auf ein angepasstes artenreiches und vielgestaltiges Waldbild, in dem viele Baumarten, aber auch das ganze Spektrum der heimischen Flora und Fauna angetroffen werden könne. Diese Zielsetzungen stünden keineswegs im Widerspruch zur wirtschaftlichen Nutzung des etwa 500 Hektar umfassenden Eberner Bürgerwaldes.

Ausschussmitglieder von 2013 bis 2017: v.l.n.r.: Matthias Batzner (Kassier), Stefan Einwag (Schriftführer), Rudi Kaspar, Franz Dorsch, Robert Herrmann (Vors.), Helmut Bauer, Wilhelm Schobert (Waldpfleger), Gottfried Thomas, Alfred Müller

Ausschussmitglieder von 2008 bis 2012 v.l.n.r.: Rudolf Kaspar, Franz Dorsch, Otto Einwag, Robert Herrmann, Peter Müller, Wilhelm Schobert, Helmut Bauer, Alfred Müller, Rolf Feulner (langj. Kassier, nichtmehr kandidiert), Klaus Thomann (Ersatzmann), Matthias Batzner (Kassier)